Arbeit kann als Mühsal oder als Tätigkeit empfunden werden, mit der wir nur unsere Lebensbedingungen sichern und verbessern. Für viele Menschen ist Arbeit jedoch auch ein wichtiger Glückschlüssel, durch den sie äußere oder auch innere Anerkennung erleben. Wenn wir arbeiten, setzen wir uns letztlich schöpferisch, Sinn oder Werte schaffend mit der Natur, Dingen oder der Gesellschaft auseinander. Entscheidend für Arbeit als Glücksschlüssel ist, dass wir unsere Arbeit in unserer individuellen beruflichen und privaten Situation als sinnvoll begreifen.

Arbeit hat sehr viel mit Zielstrebigkeit zu tun, denn Arbeit ist eine zielgerichtete, planmäßige und bewusste Tätigkeit. Zielgerichtet ist Arbeit schon immer deswegen, weil der Arbeitende stets ein bestimmtes Ziel verfolgt: zum Beispiel etwas herzustellen, eine Dienstleistung zu erbringen, zu schreiben usw. Planmäßig ist die Arbeit dabei in der Regel, weil wir einen Plan haben oder entwickeln müssen, um unser Ziel zu erreichen.

 

Das können wir tun, um unser Bedürfnis nach Arbeit zu befriedigen. Wir können

  • Gewinne für uns oder unsere Firma erwirtschaften.
  • wir können unseren Kunden oder unseren Kollegen helfen.
  • uns Ziele setzen und ihre Umsetzung planen und regelmäßig etwas dafür tun.
  • unsere Fähigkeiten durch Lesen und Weiterbildung verbessern.
  • ein eigenes Geschäft eröffnen oder uns selbständig machen.
  • neue Ideen oder Produkte entwickeln.
  • mit Gleichgesinnten neue Projekte starten.
  • auch gemeinnützige Arbeit leisten, um uns zu verwirklichen.