Immer mehr Menschen sind erst glücklich, wenn sie der Routine und dem langweiligen Vertrauten entkommen. Sie stürzen sich in ein Abenteuer, unternehmen etwas Neues, was faszinierend, interessant oder riskant ist. Der Grund dafür ist ganz einfach. Sicherheit ist langweilig. Und es gibt kaum einen Glückschlüssel, der mehr Verbindungen und auch Auswirkungen auf andere Schlüssel hat als das Abenteuer.

Lust auf Abenteuer?

Wer immer wieder das Abenteuer sucht, tut dies nicht selten mit der Zielstrebigkeit eines Süchtigen, denn das Erleben und Bestehen eines Abenteuers löst Gefühle der Freude und Freiheit aus und bestätigt den eigenen Mut und das Vertrauen in sich selbst, genau wie auch die Fähigkeiten zu lernen oder unerwartete Probleme zu lösen. Und nur mit großer Achtsamkeit, Gegenwärtigkeit und Hingabe lässt sich ein echtes Abenteuer, das nicht selten eine große Herausforderung ist, auch bestehen. Genügsamkeit und Kreativität sind oft weitere aktive Schlüssel beim Bestehen eines Abenteuers, an dessen Ende nicht nur Anerkennung und Respekt als Belohnung winken, sondern vor allem das Wachstum der eigenen Persönlichkeit. Durch die Aktivierung vieler anderer Schlüssel bietet das Abenteuer letztlich auch die Möglichkeit der eigenen Bestätigung und Anerkennung.

Wer mehr erleben möchte, sollte z.B. einfach mal einen Monat ohne Handy, Internet, Fernsehen und Auto leben. Ohne Planung und mit wenig oder gar keinem Geld auf Reisen zu gehen, wird auch einige Aufregungen und die Bekanntschaft neuer Menschen mit sich bringen.

Was ist deine individuelle Glücksformel? Eigene Glücksschlüssel, Wünsche und Ziele mit den Keyando-Karten klären

Meditation und Yoga lernen
Die Keyando-Karten zeigen uns die wichtigsten Glücksschlüssel, die von der internationalen Forschung in den letzten Jahren gefunden wurden. Die insgesamt 48 Schlüsselkarten sind auf vielfältige Weise für das Selbst Coaching und die Persönlichkeitsentwicklung einsetzbar. Mit ihnen können wir unsere eigenen, sehr individuellen Glücksschlüssel, Wünsche und Ziele noch besser erkennen und uns zugleich auch für andere Menschen und unseren Partner sensibilisieren und mehr Verbundenheit aufbauen. Und das ist wichtig, denn ausgeglichen, zufrieden und glücklich sind wir vor allem zusammen mit der Familie, Freunden und geliebten Menschen.

Zudem lassen sich die Karten auch für traditionsreiche Spiele wie z.B. Memory oder das in Japan seit 200 Jahren populäre Hanafuda nutzen. Kinder ab 6 Jahren können die Karten wie in einem Puzzle zur Landschaft des Glücks zusammenlegen. Und das Spiel The Game of Happiness ermöglicht uns, auf inspirierende Weise über Ansichten und Erfahrungen zu sprechen, Geschichten zu erzählen oder andere mit Fragen herauszufordern. Jede Spielrunde ist dabei voller lebhafter Diskussionen über das, was uns wichtig ist und wirklich zählt. Dieses Spiel ist perfekt geeignet für Familien, Freunde oder Kollegen, die sich mit viel Spaß und echtem Austausch noch besser kennenlernen möchten.