Wenn wir voller Aufmerksamkeit oder Selbstvergessenheit etwas tun, dann können wir den Zustand der Hingabe erleben, der in den letzten Jahren auch als Flow bezeichnet wurde. Diesen Zustand können wir beim Spielen, beim Sport, bei der Arbeit oder wenn wir kreativ sind, erreichen.

Als Kinder reagieren wir noch ganz spontan auf eine Herausforderung und im Spiel gelangen wir ganz leicht in den Zustand der Hingabe, in dem wir Raum und Zeit vergessen, weil wir eins sind mit dem, was wir gerade tun.

Für diejenige unter uns, die gelernt haben, über schöpferische, spielerische oder sportliche Tätigkeiten in einen lustvollen Zustand der Hingabe zu gelangen, ist dies eine unerschöpfliche Quelle des Glücks.

Wenn wir etwas mit Hingabe tun, verschwinden unsere Sorgen von selbst, denn sie treten komplett in der Hintergrund.

Voller Hingabe sind wir hellwach ganz da bei uns und im Hier und Jetzt und einfach alles scheint zusammen zu spielen.
Versunken in uns selbst vergeht die Zeit dabei wie im Flug und alles denkt und erledigt sich fast wie von selbst.

Das klappt jedoch nur, solange wir das empfindliche Gleichgewicht zwischen Konzentration und spielerischer Hingabe nicht durch innere oder äußere Faktoren stören lassen.
Ablenkungen von aussen (Krach, störende Bewegungen) oder langeweilige Dinge oder ablenkende Gedanken, sind dabei eher hinderlich.
Eine Herausforderung, der wir uns gewachsen fühlen und die wir mit spielerische Freude angehen, führt uns am besten in die Hingabe.

Auch wenn wir dabei ein bestimmtes Ziel verfolgen, steht diese gar nicht im Vordergrund, sondern vielmehr der Weg dorthin, der Freude oder Spass bereitet.
Wenn wir voller Hingabe ein Spiel spielen, geht es allen Spielern natürlich auch um das Gewinnen, doch wichtiger ist, dass das Spiel an sich Freude bereitet. Wenn wir das auf unsere Arbeit, Hobbies und Projekte übertragen können, geht alles mit maximaler Motivation und Produktivität voran.

Was ist deine individuelle Glücksformel? Eigene Glücksschlüssel, Wünsche und Ziele mit den Keyando-Karten klären

Meditation und Yoga lernen
Die Keyando-Karten zeigen uns die wichtigsten Glücksschlüssel, die von der internationalen Forschung in den letzten Jahren gefunden wurden. Die insgesamt 48 Schlüsselkarten sind auf vielfältige Weise für das Selbst Coaching und die Persönlichkeitsentwicklung einsetzbar. Mit ihnen können wir unsere eigenen, sehr individuellen Glücksschlüssel, Wünsche und Ziele noch besser erkennen und uns zugleich auch für andere Menschen und unseren Partner sensibilisieren und mehr Verbundenheit aufbauen. Und das ist wichtig, denn ausgeglichen, zufrieden und glücklich sind wir vor allem zusammen mit der Familie, Freunden und geliebten Menschen.

Zudem lassen sich die Karten auch für traditionsreiche Spiele wie z.B. Memory oder das in Japan seit 200 Jahren populäre Hanafuda nutzen. Kinder ab 6 Jahren können die Karten wie in einem Puzzle zur Landschaft des Glücks zusammenlegen. Und das Spiel The Game of Happiness ermöglicht uns, auf inspirierende Weise über Ansichten und Erfahrungen zu sprechen, Geschichten zu erzählen oder andere mit Fragen herauszufordern. Jede Spielrunde ist dabei voller lebhafter Diskussionen über das, was uns wichtig ist und wirklich zählt. Dieses Spiel ist perfekt geeignet für Familien, Freunde oder Kollegen, die sich mit viel Spaß und echtem Austausch noch besser kennenlernen möchten.